„Social Media ist nichts für Praktikanten“

Social Media geht doch ganz einfach? Von wegen: Viel besser trifft’s der von Mike Krüger besungene Nippel, der nur durch die Lasche gezogen werden muss, weiß Krügers ehemaliger Tourmanager Ulf Gimm. Der Social-Media-Manager erklärt die Vorteile von Social Media, die Bedeutung von Tonalität und redaktioneller Herangehensweise – und weshalb die Zahl der Follower eine untergeordnete Rolle spielt.

„Social Media ist nichts für Praktikanten“

So denken Millennials

Die Jüngeren unter ihnen zählen zu den ersten Digital Natives überhaupt und weitestgehend alle Angehörigen dieser Generation bilden einen Gegenpol zu den sicherheitsliebenden Babyboomern: Die Millennials. Im dritten Teil der Serie „So ticken die Generationen“ stellen wir die Anti-Spießer-Zielgruppe vor.

So denken Millennials

Das ist die Generation X

Sie ist die Sandwich-Generation zwischen den sicherheitsliebenden Babyboomern der Nachkriegszeit und den digital geprägten Millennials: Die Generation X. Oftmals übersehen, stellen wir die herangereifte, einstige „Grunge-Jugend“ im zweiten Teil der Serie „So ticken die Generationen“ in einem Steckbrief vor.

Das ist die Generation X

So ticken Babyboomer

Bei mehr als 82 Millionen Einwohnern liegt es auf der Hand: Die Interessenvielfalt in Deutschland ist riesig und die Generationen könnten kaum unterschiedlicher ticken. Um eine Content-Marketing-Strategie konzipieren zu können, sollte daher jedes Unternehmen seine Zielgruppe und deren Mediennutzungsverhalten genau kennen. In einer Serie geben wir einen ersten Überblick, wie die Generationen ticken. Im ersten Teil: die Babyboomer.

So ticken Babyboomer