Was Prizeotel 🏆🏨 von seiner Emoji-Kampagne hat

Manche Unternehmen schrecken vor Social Media zurück, Prizeotel nutzt sie offensiv: Jüngst startete eine Emoji-Kampagne zur Mitarbeiterrekrutierung. Wie das bei der Zielgruppe ankommt und weshalb kein Unternehmen das Thema Social Media verschlafen sollte, beantwortet Veronika Diesenbacher von den Prizeotels mit – nun ja – einem Augenzwinkern 😉.

(Wer gleich kein Wort versteht – kann man das so sagen im Zusammenhang mit Emojis? – findet eine Übersetzung unter dem Chatverlauf.)

Interview in Whatsapp-Optik über die Generation Y, Emojis, Social Media und die Prizeotel-Rekrutierungskampagne.
Chat mit Veronika Diesenbacher (Prizeotels) zur Emoji-Kampagne

Sag mal, Veronika, wie wichtig ist Social Media denn heutzutage für Unternehmen und die Hotellerie?

Sehr wichtig!

Und warum?

Digitalisierung betrifft auch die Hotellerie, das Analogzeitalter ist vorüber. Heute hat jeder ein Smartphone, die Generation Y ist rund um die Uhr online.

Ihr als junge Hotelmarke habt da natürlich gut reden. Ist Social Media nicht nur etwas für junge Unternehmen und Start-ups?

Nein, das ist auch was für die Etablierten. Denn wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Da muss die Hotellerie echt aufpassen, nicht den nächsten Trend zu verschlafen!

Was unterscheidet die junge Generation denn so sehr von der älteren im Umgang mit dem Internet und Social Media?

Die Generation Y ist mit Laptop und Smartphone quasi aufgewachsen.

In eurer Recruiting-Kampagne kommuniziert ihr fast ausschließlich mit Emojis. Wie gut funktioniert das?

Wir sind richtig zufrieden! Die Zielgruppe versteht die Message sofort, das ist top!

Welche Bilanz könnt ihr bei den Prizeotels nach den ersten Wochen der Emoji-Kampagne ziehen?

Wir sind richtig zufrieden. Wir erhalten viele Bewerbungen von coolen und motivierten Leuten. Außerdem haben wir die Aufmerksamkeit von Fachmedien und Fernsehen und natürlich viele positive Reaktionen auf unseren Social-Media-Kanälen.

Wo läuft die Kampagne?

Wir konzentrieren uns auf Facebook und Instagram, weil da genau die Leute sind, die motiviert sind und Lust haben auf ein cooles Team, entspannte Gäste und mehr Freude im Job!

Danke für das Gespräch.

 

PS: Was bedeutet eigentlich welches Emoji? Hier ist ein Emoji-Quiz von „Spiegel Online“.

Auch interessant:

So denken Millennials

Onlineportal HRS setzt auf Print

Branded Emojis für Marken


Veronika Diesenbacher, Human Resources (HR) Marketing and Employer Branding bei den Prizeotels.

Zur Person:

Veronika Diesenbacher studierte Tourismusmanagement an der Hochschule München. Nach ihrem Bachelor-Abschluss zog es sie von der Landeshauptstadt in den Norden Deutschlands nach Hamburg. Den Kulturschock überwunden, ist sie nun für die Economy-Design-Hotelkette Prizeotel für den Bereich HR Marketing and Employer Branding verantwortlich. Mit ihrem frischen Konzept gilt die Hotelkette in der Branche als Vorreiter in Sachen Personalmanagement und Digitalisierung. Veronika Diesenbacher ist selbst aus der Generation Y und weiß deshalb genau, worauf es beim „neuen Personalmanagement“ ankommt: unkonventionelle Kommunikation und keine leeren Versprechungen. Und sonst so? Reisen, Essen, Reiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *