Sharing: Auf den Inhalt kommt es an

Diese Zahlen haben es in sich: Fast siebzig Prozent aller deutschen Social-Media-Nutzer ignorieren Werbung auf Facebook, Youtube und Co. Zugleich geben 31 Prozent an, dass sie vor allem informative Inhalte mit ihren Freunden teilen. Was sagt uns das? Unternehmen, die etwas kommunizieren wollen, tun dies am besten mit relevanten Themen.

Sharing: Auf den Inhalt kommt es an

Galerie für die Hosentasche

So erklärt Jordan Seiler sein viel beachtetes Projekt No Ad. Der Erfinder der gleichnamigen App verwandelt mithilfe von Technik fantasielose Werbetafeln in U‑Bahn-Stationen in Kunst. Die App erkennt Muster auf einer Anzeige und transferiert diese in bereits bestehende Kunstwerke. Wir finden das genial, denn einfache Werbung nervt. Was es vielmehr braucht, sind Inhalte. Die bietet No Ad zwar auch nicht, aber beim Warten auf die Bahn – in Berlin oder New York – wird es einem nie langweilig.

Galerie für die Hosentasche