Bilder erzählen Geschichten, Teil III

Bevor die Touristen kommen, zeigt so mancher Ort ein unbekanntes Gesicht. Manche Geschichten wiederum leben geradezu von der Absurdität von Tourismus – wie auch schon in Teil I unserer Serie „Bilder erzählen Geschichten“. Und natürlich lohnt sich in der Fotografie häufig ein Blick hinter die Kulissen von sonst nicht zugänglichen Orten.

 

Ein Anwalt sitzt in Kerala/Indien hinter mehreren Aktenstapeln. Foto: Arnold Pöschl
Einblicke hinter die Kulissen: Anwalt in Indien. Foto: Arnold Pöschl

♦ Arnold Pöschl

„Dieses Bild zeigt einen Anwalt in Kerala (Indien): Für mein Buchprojekt ‚Work What We Do‘ bin ich an verschiedene Orte der Welt gereist, um Menschen an ihrem Arbeitsplatz zu fotografieren. Oft habe ich Vertreter der gleichen Berufe in verschiedenen Ländern fotografiert. Dabei ist es mir wichtiger, meinen Blick auf Gemeinsamkeiten zu richten als auf Unterschiede hinzuweisen.“

 

Urlauber stehen auf dem Campingplatz Grav Insel im nordrhein-westfälischen Wesel an einer Imbissbude. Foto: Dominik Asbach
Kiosk in Deutschlands größtem Campingplatz Grav Insel in Wesel. Foto: Dominik Asbach

♦ Dominik Asbach

„Die Hansestadt Wesel, gerade einmal 60.000 Einwohner, am Niederrhein gelegen, ist die Heimat von Deutschlands größtem Campingplatz Grav Insel. Für eine Reportage bin ich am heißesten Tag des Jahres dort gewesen, bei 38 Grad, als diese Camper für halbe Hähnchen, Schnitzel, Pommes und Cola an einer Imbissbude anstanden. Deutschland kann so schön sein …“

 

Einheimische lassen an der Uferpromenade The Bund in Shanghai ihre Drachen steigen. Im Hintergrund ragen Hochhäuser in den Morgennebel. Foto: Manuel Hauptmannl
Morgengrauen im Land der Drachen: Einheimische vor der Skyline von Shanghai. Foto: Manuel Hauptmannl

♦ Manuel Hauptmannl

„Die Uferpromenade The Bund in der chinesischen Metropole Shanghai ist wahrscheinlich der Ort mit der höchsten Selfie-Stick-Dichte der Welt. Es gibt aber Augenblicke, in denen man hier Leute ohne Telefon in der Hand sehen kann. Ganz früh morgens, wenn die Shanghaier ihrer Leidenschaft fürs Drachensteigen nachgehen. Das Foto ist aus meinem Projekt ‚China – Von Kunming nach Peking‘.“

 

Zum Abschluss unserer Serie „Bilder erzählen Geschichten“ erklären wir in diesem Herbst, was gute fotojournalistische Bilder ausmacht und weshalb wir diese authentische Form der Fotografie auch für Kundenmagazine empfehlen. Thema nicht verpassen? Einfach für unseren monatlichen Newsletter anmelden.

 

Auch interessant:

Bilder erzählen Geschichten, Teil II

Fotojournalismus: Unsere erste Wahl

Was kostet ein Foto?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *